Winterwelt Jura
Icon



Schneebericht
von Dienstag, 01.05.2018 um 21:37:58 Uhr

Winterwelt Jura hat Sommerpause


Allgemeines
Winterwelt Jura ist in der Sommerpause. Es war oberhalb rund 1000m ein guter und langer Jura-Winter. Es konnten von Anfang November bis Mitte April Skitouren im Jura unternommen werden. Die Temperaturen in den Wintermonaten 2017/2018 waren unterhalb rund 900m über dem 30 jährigen Durchschnitt. Oberhalb 1200m waren sie dagegen tiefer. Wir wünschen allen einen tollen Sommer und freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Jurawinter. Dies mit einer neuen, erweiterten 3. Auflage des Skitourenführers Winterwelt Jura mit über 70 Skitouren! Daniel & Michel

Kurzfristige Entwicklung
Die letzten Schneefelder schwinden von Tag zu Tag. Im Jura, Schwarzwald und den Vogesen liegen mehrheitlich nur noch Schneeresten. Östlich vom Balmberg/Weissenstein liegt kein Schnee mehr. Im westlichen Jura, auf den Schwarzwaldgipfeln und am Grand Ballon (Vogesen) liegt noch etwas Altschnee. Dies v.a. auf Flächen, in schattigen Mulden und Rinnen.

Lawinengefahr und Schneedeckenaufbau
Es liegen nur noch Schneeresten


Tendenz für die nächsten Tage
Vogelgezwitscher, Sonnenbrand und die Freude an Kletter- und Hochtouren ist da. Die Vorfreude auf einen weiteren Jurawinter kommen bestimmt wieder. Jetzt ist erstmals Pause.

VersID 126 / Daniel Silbernagel



Aktuelles Lawinenbulletin und Schneesituation des SLF: Lawinenbulletin

Daten und Ausgabezeiten
Das Jura-Schneebulletin stützt sich auf die allgemeine Wetter-, Schnee- und Lawinensituation im Jura.
Zu einem grossen Teil fliessen gesammelte, aktuelle Beobachtungen und Aufnahmen im Gelände des Autors und übriger lokalen Beobachter ein. Es erscheint ab dem ersten ernsthaften Schneefall und so lange Schnee im Jura liegt, regelmässig aktualisiert und hier aufgeschaltet.